Schlösser & Burgen Wanderritt durch die Prignitz mit Robert Claus

Datum: 09.06.2018 - 16.06.2018

© Die Plattenburg

Die 23. fs-Spur 2018 führt durch die historische Landschaft Prignitz -. Vom 9. Juni bis 16. Juni erkunden wir mit unseren Pferden die Region im Nordwesten Brandenburgs.
Wir durchstreifen landwirtschaftlich geprägtes Flachland, weite ausgedehnte Kiefemwälder und Heidelandschaften. Wir reiten auf den Spuren des ,,Gestütsweges“, der von Redefin nach Neustadt/Dosse fiihrt. Die Quartiere bieten für Wanderreiter alle Annehmlichkeiten und haben eine hervorragende Infrastruktur. Entlang der Elbe ziehen Störche, Kibitze und Graugänse ihre Kreise und mit etwas Abstand beobachten wir die Wildpferde in der Elbaue.
Die Prignitz gehört zu den am dünnsten besiedelten Landschaften Deutschlands. Das garantiert Erholung
auf dem Pferd und besondere Naturerlebnisse auf der Reitstrecke. Besuche in den historischen ehemaligen Hansestädten Wittenberge, Perleberg oder Kyritz, mit ihren historischen Stadtkemen, bieten willkommene Abwechslungen zu den Ritterlebnissen im Sattel.

Auf der Plattenburg, der größten Wasserburg Deutschlands, genießen wir das selbst gebraute Bier und bewundern unterwegs die Bauwerke im Stil der norddeutschen Backsteingotik.
Die einzelnen Tagesetappen sind zwischen 20 und 25
Kilometer lang, so dass Zeit zum entspannen oder für den einen oder anderen Stadtbummel bleibt.
Der
Ritt ist auf l0 Teilnehmer begrenzt, so dass die Anmeldungen nach Post- oder Maileingang berücksichtigt werden.

Leistungen
Rittführung
7 x Unterbringung der Pferde
7 x Übernachtung, Frühstück und Gemeinschaftsabendessen der Reiter
Gepäcktransfer oder Trossbegleitung
An weiteren Kosten fallen nur noch Getränke und das Einkehren in Gasthäusern für die Mittagspause auf der Strecke an.

Reiter
Übernachtet wird in einfachen Doppel- oder Mehrbettzimmern. Einzelzimmer kann nicht garantiert werden und kostet je nach Unterkunft den jeweiligen Aufpreis.
Pferde: Unterbringung auf Weide, Koppel, Paddock oder teilweise in Boxen (begrenzte Anzahl).
Inklusive Wasser, Raufutter, Kraftfutter (die Stationen bieten Hafer oder Pellets oder Mischfutter an).
Eigenes Kraftfutter kann mitgebracht werden.

Rittpreis: 980 €
Anmeldeschluss: 12. Mai 2018
Mindestteilnehmer : 6

Anforderungen
Die Pferde sollten für eine Tagesleistung von ca. 6 – 8 Stunden trainiert sein!
Jedes Pferd muss einen Hufschutz haben, auf allen Hufen! In Absprache mit den Organisatoren
können Ausnahmen eingeräumt werden.
Das Pferd muss entwurmt sein!

Die Wanderrittftihrer überprüfen vor Abritt und während des Rittes folgendes:
Satteldruck, Gurtdruck, Hufe, Beine, Rücken, Lahmheit, äußere Verletzungen, allgemeiner Eindruck
(im Notfall auch Fiebermessung). Bei Unstimmigkeiten wird ein Tierarzt hinzugezogen.
Die Rittführung behält sich vor, ein Tier vom Ritt auszuschließen, wenn die Rittftihrer der Meinung sind, dass dem Tier durch ein Weiterreiten weiterer Schaden zugefügt wird.
Ein Tierarzt kann auf Wunsch des Reiters hinntgezogen werden

Das fs-Spur Team
Robert
& Mo
Robert Claus, eMail: robert.claus@smx.net Telefon: 06834/55102 – 0172 697 ll 58
Monika Persing, eMail: monikapersing@yahoo.de Telefon: 0179 24 90 848

Weitere Infos, Teilnahmebedingungen & Anmeldeformular zum Download