Informationen über den Verband pro agro

Barthel_IMG_1812pro agro ist der Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin, welcher in dieser Form seit 1992 existiert. Sein Engagement gilt den Branchen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Land- und Naturtourismus.
Hauptaufgaben des Verbandes sind die Vernetzung der Branche und die Vermarktung regionaler Produkte aus Brandenburg und der Hauptstadtregion sowie die Qualifizierung und Vermarktung von land- und naturtouristischen Angeboten des ländlichen Raumes.
Dem Verband gehören Unternehmen, Vereine und Verbände der Bereiche Landtourismus, Landgasthöfe, Pferdehöfe, Direktvermarktung und Agrar- und Ernährungswirtschaft an. Pro agro vertritt das Gesamtinteresse aller Akteure des ländlichen Raumes.

Land- und Naturtourismus

Als Interessensvertreter der land- und naturtouristischen Unternehmen des ländlichen Raumes
gehören folgende Projekte zu den Aufgaben des Verbandes:

  • Vernetzung des ländlichen Tourismus mit der Direktvermarktung und der Ernährungswirtschaft
  • Vermarktung der landtouristischen Angebote auf jährlich über 40 Messen, Märkten und Veranstaltungen
  • Organisation und Durchführung der Brandenburger Landpartie
  • Online-Marketing über die Informations- und Buchungsplattformen www.landsichten.de, www.landurlaub-brandenburg.de und www.pferdeland-brandenburg.de
  • Erstellung der Kataloge und Broschüren „Landurlaub Brandenburg“, „Pferdeland Brandenburg“, „Brandenburg Kulinarisch“, „Ohne Auto in die Natur“ und „Brandenburger Ausflugsplaner“
  • Gemeinschaftsmarketing für die Besucherzentren in den Nationalen Naturlandschaften des Landes Brandenburg im Netzwerkprojekt Natur-Schau-Spiel.com
  • Qualifizierung und Zertifizierung der ländlichen Betriebe (BAG) sowie Klassifizierung der Unterkünfte (DTV)
  • Vertiefung der Zusammenarbeit und der Kooperationen mit Verbänden und Institutionen wie der Tourismusmarketing Brandenburg GmbH, den Tourismusverbänden und –vereinen und weiteren Partnern

Mehr über die Aufgaben des Verbandes, Mitglieder, Mitarbeiter und Ansprechpartner erfahren Sie auf der offiziziellen Seite des Verbandes www.proagro.de.